5 Tipps, die Ihre Inneneinrichtung garantiert nicht ins Wasser fallen lassen

Jedes Haus, jede Wohnung und jeder Raum hat eine individuelle Aufteilung. Als Inneneinrichter muss man mit diesen Gegebenheiten arbeiten. Die perfekte Einrichtungssituation kann nur geschaffen werden, wenn man sich auf den Raum einlässt und zu ihm passende Elemente wählt. Dennoch gibt es einige Tipps, die in jeder Wohnung funktionieren und sicherstellen, dass man nicht in Unsicherheiten untergeht. Wir zeigen, welche das sind.

1. Tiefe Regale einsetzen

Es ist egal wie groß, klein oder individuell geschnitten ein Raum ist. Tiefe Regale, die nicht die ganze Wand einnehmen, funktionieren in jedem Raum. Sie lassen dem Raum Luft und bieten gleichzeitig Abstellfläche, die man für schöne Accessoires nutzen kann. 

2. Konsolen nutzen

Konsolen hinter dem Bett oder dem Sofa lassen den ganzen Raum noch eleganter wirken. Modisch ist das vor allem, wenn man die neue Ablage dafür nutzt, Bilder und Fotografien auf sie zu stellen. Lieblingsstücke machen sich dort besonders gut, weil sie auf der Konsole die Aufmerksam bekommen, die sie verdienen.

3. Wohninseln schaffen

Eine kleine Insel aus Sessel, Tisch und Leuchte – darunter ein schöner Teppich – kann dem Raum extrem viel Gemütlichkeit verleihen. Dabei ist es vollkommen egal, ob der Raum groß oder klein ist. Großen Räumen gibt die Wohninsel Ordnung und Struktur und kleinen Wohnungen verleiht sie einen gewissen Charme. 

4. Wandregale gehen immer

Wandregale passen in jede Wohnung. Sie sehen schön aus und sind noch dazu funktional. Auch hier spielt der Schnitt des Raum kaum eine Rolle. Bei Dachschrägen ist jedoch Vorsicht geboten, da nicht an jede Schräge ein Wandregal passt.

5. Gerahmte Bilder für mehr Atmosphäre

An jede weiße Wand passt eine Bilderwand. Ob man sie an die Wand hängt oder hinstellt ist egal. Passepartouts sind besonders edel und lenken den Blick perfekt auf die schönen Werke. So wirkt auch eine Einzimmerwohnung wie ein kleines Museum.

Fazit 

Jede Wohnung kann edel eingerichtet werden. Das ist weder eine Frage der Größe, noch des Schnitts. Die obigen Tipps können in jedem beliebigen Raum angewendet werden um ihn in eine Wohlfühloase zu verwandeln.

Zurück