5 Tipps, wie man den Sommer ins Haus holt

Nachdem man den ganzen Tag im Freien verbracht hat, wünscht man sich den Sommer mit ins Haus nehmen zu können. Geht nicht? Falsch. Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks, kann man sein Zuhause ganz einfach in neuem Glanz erstrahlen lassen.  

1. Kerze raus, Blume rein

An einer Kerze am Abend ist natürlich nichts auszusetzen. Dennoch stehen Frühling und Sommer für bunte, duftende Blumen. Tauschen Sie deshalb ihre Lieblingskerze gegen eine schöne Blumenvase ein und kaufen Sie sich schöne Blumen. Das macht glücklich und bringt Farbe und den Duft nach Sommer ins Haus. 

2. Farbe, Farbe und nochmals Farbe

Sie kennen es: Sobald es Sommer wird, tragen die Menschen nur noch bunte Kleidung, statt der tristen Farbkombinationen aus dem Winter. Wenn man sich schon selbst lieber in farbigen Klamotten sieht, dann sollte man die Wohnung ebenso dem bunten Sommer anpassen. Greifen Sie auf bunte Dekoartikel zurück, trauen Sie sich, frische Elemente zu nutzen. Entscheiden Sie sich vielleicht sogar genau für die knalligen Farben, die Sie sonst nicht verwenden würden. Das bringt Frische ins Haus.  

3. Maritime und afrikanische Dekoelemente

Alles was an Meer erinnert, erinnert auch an den Sommer. Stimmen Sie sich in den kommenden Sommerurlaub ein und binden Sie maritime Elemente in Ihre Einrichtung ein. Ob es nun ein Fischernetz, die Modellyacht oder doch ganz einfach blaue Kissen sind, ist egal. Hauptsache ein Urlaubsgefühl kommt auf. Wer auf Elemente aus dem afrikanischen Einrichtungsstil setzt, schafft zusätzlich eine besonders warme Atmosphäre im Raum.

4. Leichte Vorhänge lassen Luft ins Haus

Auch die dicken Vorhänge aus dem Winter, sollten nicht mit in den Sommer genommen werden. Natürlich geben schwere Vorhänge dem Raum einen besonders wohnlichen Flair, machen ihn aber auch dunkel. Leichte, helle Vorhänge hingegen lassen die Frühlingssonne ins Haus und machen gleich Frühlingsstimmung.

5. Material, Farbe und Muster

Das Gleiche gilt bei allen Dekorationselementen im Raum. Kissen, Vorhänge, Decken – wenn Sie können, sollten Sie alles was an Winter und das Einmummeln an Regentagen erinnert, aus Ihrem Leben verbannen. Achten Sie auf leichte Materialien, bunte Farben und schöne Muster. Das wird auch Ihrem Gemüt guttun.

Fazit

Wenn der Sommer anklopft, sollte man ihn hineinlassen. Schließlich möchte man jede einzelne Minute der warmen Sonnenstunden auskosten. Richten Sie Ihre Wohnung für den Sommer also besonders luftig ein. Wer früh anfängt, hat länger Spaß an der schönsten Jahreszeit. 

Zurück